Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten2019-01-29T13:08:57+00:00

Basisseminar für neue Führungskräfte

Wer neu in eine Führungsfunktion befördert wird, muss sich mit seiner neuen Rolle auseinandersetzen. Als Führungskraft wird man anders wahrgenommen und muss erst lernen, dies zu erkennen und motivierend zu nutzen. Auch ist zu lernen, Mitarbeiter zielgerecht mitzunehmen und mit „Störungen“ umzugehen. Neue Generationen erwarten auch eine andere Führung als frühere Generationen. Agilität und Netzwerken auf Augenhöhe im Bereich der Führung ist inzwischen weitgehend selbstverständlich. Als gute Führungskraft wird man nicht geboren, Führung kann man lernen. Gearbeitet wird an Ihren Praxissituationen.

 

Seminarinhalte

• Die neue Rolle als Führungskraft – eigene Werte und Vorstellungen
• Eigene Überzeugungen als Motivator für das Team nutzen
• Netzwerkkommunikation
• Authentisches Auftreten, Handeln und Kommunizieren
• Transaktionale und Transformationale Führung
• Agiles Führen auf Augenhöhe – Erkennen von Grenzen
• Durch eigene Antreiber nicht zum Sklaventreiber werden
• Gesundes Führen in Zeiten hoher Krankenstände
• Führung erfolgt durch Kommunikation: Gespräche als Schlüssel zu „motivierender Führung“
• Ihre eigenen Praxissituationen

 

Zielgruppe

Führungskräfte, die ihre Aufgabe neu übernommen haben oder sich kurzfristig vorbereiten wollen.