Führen ohne Vorgesetztenfunktion2019-01-29T12:59:55+00:00

Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Gute fachliche Mitarbeiter, wie Projektleiter, Stellvertreter oder stark netzwerkende Mitarbeiter dürfen nicht disziplinar anweisen. Sie können nur durch ihre fachliche und vor allem soziale Kompetenz mit anderen zusammenarbeiten und somit die richtigen Ergebnisse einfahren. Diese Mitarbeiter benötigen viel Führungskompetenz, um entsprechend ihre Aufgaben zu erfüllen. In diesem Seminar geht es darum, wie sie die „Mitarbeiter“ überzeugen und motivieren und was Sie tun können, wenn sich „Mitarbeiter sperren“ und eine konstruktive Zusammenarbeit „verweigern“ bzw. „behindern“. Gearbeitet wird an Ihren Praxissituationen.

 

Seminarinhalte

• Eigenes Rollenverständnis als laterale Führungskraft
• Augenhöhe statt Machtverständnis
• Komplexe Probleme erfordern Kooperation und Empathie
• „Tools“ zur Lateralen Führung
• Eigene Ressourcen, Präsenz und Überzeugungskraft
• Agile Führungsstrukturen nutzen
• Schwierige Gespräche als Schlüssel zur „Führung“
• Ihre eigenen Praxissituation

 

Zielgruppe

Mitarbeiter, die andere Mitarbeiter mitnehmen, motivieren und zu Ergebnissen führen müssen. Eigentlich ist das ursprüngliche Führungsaufgabe. Aber nicht jeder Projektmitarbeiter, Stellvertreter, Assistent hat die disziplinarischen Befugnisse dazu.